mail fb
Diabetes Initiative Österreich
Diabetes im Zentrum 8. Oktober 2019

Gesundheitskommunikation und mediale Aufklärung

Warum bewegen unsere Botschaften nicht(s)? – Welche Werte könnten Menschen mit Diabetes zu einer langfristigen Verhaltensänderung bewegen?

Im März 2019 traf sich eine Runde von Gesundheits- und Medienexperten, um zu diskutieren, welche Faktoren über den Erfolg von medialer Aufklärungsarbeit entscheiden und wie die Effizienz der Gesundheitskommunikation zum Thema Lebensstil und Diabetesprävention verbessert werden kann. Wesentliche Schlussfolgerungen der Diskussion: Mediale Gesundheitskommunikation sollte sich die Erfahrungen des Social Marketing zunutze machen und in der Argumentation stärker auf emotionale Werte setzen.

Angesichts zahlreicher Zielgruppen mit jeweils spezifischen Lebenswelten, Gesundheitsbedürfnissen und Wertehierarchien stellt sich die Frage, mit welchen Inhalten und Strategien mediale Aufklärung zur Vorbeugung von Adipositas und Typ-2-Diabetes erfolgreich sein kann.

Die Diabetes Initiative Österreich (DIÖ) hat zu diesem Thema noch einmal zu „Diabetes im Zentrum“ geladen und die ursprüngliche Diskussionsrunde um Experten aus dem Bereich des kommerziellen Marketings erweitert.

Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge):
  • Dr. Michael Demel, Novo Nordisk
  • Prim. Dr. Claudia Francesconi, Sonderkrankenanstalt Rehabilitationszentrum Alland; Generalsekretärin DIÖ
  • Mag. Wolfgang Maierhofer, Medmedia Verlag, MTB-Mediengruppe
  • Falko Mätzler, Büro für Werbung
  • Doris Prodinger, ATV Fernsehen
  • Mag. Sabine Schaffer, Reichl & Partner
  • Prim. Dr. Christian Schelkshorn, Landesklinikum Korneuburg-Stockerau
  • Wolfgang Schiefer, ATV Fernsehen
  • Mag. Karoline Sindelar, Apothekerin
  • Mag. Elisabeth Stipsits-Braunschmidt, Astra Zeneca
  • Dr. Christian Tatschl, Arzt und Psychotherapeut in Ausbildung
  • Univ.-Prof. Dr. Thomas C. Wascher, Hanusch-Krankenhaus; Präsident DIÖ
Moderation
  • Karin Duderstadt

Fotos:


Fotos: © Unlimited Media

Videos

Univ.-Prof. Dr. Thomas Wascher im Gespräch mit:

Mag. Wolfgang Maierhofer
Prim. Dr. Christian Schelkshorn